x+51 und warum ich eigentlich hier bin

„Sind Menschenrechte nicht absoluter Quatsch?“ fragte mich mein Mitbewohner zur Begrüßung, nachdem ich erwähnte, dass ich in diesem Bereich arbeite. Eine Frage, die ich mir selbst bereits stellte.

Dafür zu sorgen, dass Menschenrechte nicht nur auf dem Papier bestehen, sondern jedem Menschen auch tatsächlich gewährleistet werden, ist Aufgabe eines jeden Staates. Man muss  jedoch nur einen Blick in die Zeitung werfen und schon wird deutlich, dass täglich die Rechte tausender Menschen nicht nur nicht gewährleistet, sondern missachtet oder gar bewusst verletzt werden. Ist dieses Menschenrechtsgerede also nicht vollkommen sinnlos, wenn der Staat sowieso machen kann, was er will?

In Lateinamerika wird mehr als der Hälfte der Menschen ihr Recht auf Zugang zur Justiz verwehrt. Ohne unabhängige Richter, ein faires Verfahren und freien Zugang zu Gerichten bleibt der Bevölkerung kaum eine Möglichkeit, sich gegen den Staat wehren. Sind Menschenrechte deswegen nichts weiter als heiße Luft, „Gutmenschengerede“?

Vielleicht.

Vielleicht aber auch nicht.

Ist der Staat nicht fähig oder willens, seine Bürger zu schützen, bedeutet dies nicht, dass es keine Menschenrechte gibt. Ich glaube fest daran, dass jeder Mensch unabhängig von den Umständen in die sie hinein geboren wird, Rechte hat: das Recht auf ein Leben in Sicherheit, das Recht mitzubestimmen, das Recht auf Eigentum und auf Bildung, das Recht auf Gleichberechtigung, das Recht frei von Gewalt zu leben, das Recht auf Zugang zur Justiz und zu „Gerechtigtkeit“.

Ich bin auch der Meinung, dass es unsere Aufgabe  ist dafür zu sorgen, dass sie eingehalten werden. Wir haben, zumindest doch mit unserer Stimme, dafür zu sorgen, dass keine Regierung sie unbemerkt brechen, vergessen oder umschiffen kann. Nicht Deutschland, nicht die EU und auch kein anderer Staat der Welt. Nicht vor unserer Haustür, nicht im Mittelmeer, nicht auf der anderen Seite des Kontinents.

Vom Sofa aus gestaltet sich das beizeiten etwas schwierig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s